Referenzübersicht

Ersatz Sekundärschutz einer Mittelspannungs-Schaltanlage eines Stahlwerkes

Im Rahmen der Sanierung wurden folgende Massnahmen umgesetzt:

  • Ersatz der bestehenden elektromechanischen Sekundärschutzgeräte
  • Einbau von Numerischen Schutzgeräten mit erweitertem Funktionsumfang:
  • Erdschluss-Anzeige, Sammelschienenschutz auf Basis „Rückwärtige Verriegelung“
  • Funktionstests der Schaltanlage
  • Randbedingung: Betrieb muss weiterlaufen können

EcoWatt Projects AG hat im Wesentlichen folgende Leistungsanteile erbracht:

  • Analyse des Kundenbedürfnisses
  • Durchführung Netzberechnung: Festlegen Schutzeinstellwerte
  • Auswahl neu einzubauende numerische Schutzgeräte
  • Erstellen der Verdrahtungsschemata
  • Umbau der Schaltfelder, Nachverdrahtung
  • Parametrieren der Schutzgeräte
  • Prüfung der Schutzgeräte und Leistungsschalter-Funktionalität

Den Anlagenzustand vor und nach dem Ersatz der Schutzgeräte zeigen die Bilder 1 bis 4.